Die Lage

Der Standort und die Umgebung lassen sich zusammenfassend wie folgt beschreiben: HERVORRAGEND !

Das in historischem Wiener-Baustil (Jugendstil) erbaute Gebäude befindet sich in Toplage des 7. Wiener Gemeindebezirks in der Schottenfeldgasse 3, praktisch unmittelbar an der Ecke der Mariahilfer Straße.

Die hervorragende Lage des Standortes Ecke Schottenfeldgasse / Mariahilfer Straße besteht unter anderen auch darin, dass die Ausrichtungen der neu geplanten Dachgeschosswohnungen größtenteils nach Osten, Süden und Westen situiert sind. Aus den Dachterrassen erleben Sie eine herrliche, unverbaute 360°-Aussicht in allen Himmelsrichtungen über die Dächer Wiens.

Sie genießen die Vorzüge einer zentralen Stadtlage mit unmittelbarer Nähe zu:

  • dem wichtigsten Einkaufs- und Flanierboulevard Wiens „Mariahilfer Straße“ (ca. 30 m Entfernung)
  • der U-Bahn-Station der Linie U3 „Zieglergasse“ (ca. 50 m Entfernung)
  • dem Wien West-Bahnhof „Europaplatz“ (ca. 500 m Entfernung)
  • der Apotheke zur Kaiserkrone (ca. 100 m Entfernung)
  • dem Fitness-Studio „Cantienca“ (Schottenfeldgasse 10)
  • dem Fitness-Stuydio “McFit” (Mariahilfer Str. 96)
  • den Garagen „APCOA Mariahilfer Straße“, „Apolo“, „Mariahilf beim C&A“, „Wipark“ u.v.m.
  • den Museen (Museumsquartier, Leopold Museum u.v.m.) , Galerien, Gastronomie, Arzt- und Zahnarzt-Ordinationen, Bauernmarkt der Mariahilfer Kirche usw.

Die umliegende Infrastruktur ist perfekt – alle Geschäfte des täglichen Bedarfs sind in direkter Umgebung. Auch die Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz ist ausgezeichnet.

Die „Mariahilfer Straße“ ist wohl der bedeutendste Einkaufs- und Flanierboulevard Wiens. Einst ließ sich hierdurch Kaiser Franz Joseph nach Schönbrunn und wieder zurück in die Hofburg kutschieren. Heute ist die „Mariahilfer Straße“ verkehrsmäßig hervorragend erschlossen, insbesondere durch die drei U-Bahn-Linien und die vielen Garagen. Stadt Wien hat 2015 um rund 25 Millionen Euro die Strecke zwischen Kaiserstraße und Getreidemarkt neu gestaltet.

* Fotos: wien.gv.at

Die beiden zentralen Abschnitte „Kirchengasse bis Neubaugasse“ und „Neubaugasse bis Andreasgasse“ wurden als FußgängerInnen-Zone kundgemacht und somit entstand im Kernbereichs des Boulevards verkehrsfreie Zone mit eine Länge von rund 450 m. Weitere zwei Straßenabschnitte „Getreidemarkt bis Kirchengasse“ und „Andreasgasse bis Kaiserstraße“ wurden als „Begegnungszonen“ errichtet, wo Taxistandplätze, Behindertenstellplätze errichtet wurden. In den bestehenden Ladezonen ist das Ein- und Ausladen für die Bewohner erlaubt. Diese Regelung erlaubt es Anwohner und Besucher ein- bzw. ausladen und zur Wohnung zu bringen.

Mit der Neugestaltung der „Mariahilfer Straße“ entstand ein neuer, nutzbarer und urbaner Freiraum zum Ausruhen, Verweilen und Flanieren, und machte das Einkaufen zum Erlebnis. Attraktiv gestaltete Gastronomieobjekte erhöhen hier die Lebensqualität der Anwohner und Besucher. Zeitgemäß wurde auch „Gratis-WLAN“ eingerichtet und dadurch die historische Vergangenheit zum neuen Leben manifestiert.

Unser Bauvorhaben profitiert hiervon quasi „von der ersten Reihe“!


Verkauf

Für Ihre Anfragen haben wir die E-Mail-Box  sales@buildinvest.at  sowie die eigene Telefonnummer +43 1 2524 672 77 eingerichtet und bearbeiten sie gerne in Deutsch / Englisch / Russisch.

Genießen Sie unsere Projektpräsentation, lassen Sie sich überzeugen und inspirieren!
Herzlichst Ihre

BUILD INVEST VIENNA
Member of R Development & D Tech Group